MENÜ

SCHLIESSEN

Wald für mehr.  Zukunft

Ökokonten der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten

Die SHLF konnten im Zuge der zweiten Tranche der Naturwaldausweisung im Jahr 2016 auf den vorgesehenen Naturwaldflächen Ökokonten einrichten. Auf diesen Flächen finden freiwillige Aufwertungsmaßnahmen im Sinne des Naturschutzes statt, die vom Flächeninhaber, sprich den SHLF, finanziert und umgesetzt werden. Diese unterschiedlichen Maßnahmen haben verschiedene Wertigkeiten und werden von der Unteren Naturschutzbehörde eines jeden Kreises in »Ökopunkte« umgerechnet und auf das »Konto« eingebucht. Diese Flächen innerhalb der Ökokonten können dementsprechend als Ausgleichsflächen genutzt werden.

Somit gibt es einen vorab geleisteten Ausgleich, der bei einem späteren Eingriff in die Natur, beispielsweise bei einem Bauvorhaben, von dem Punktekonto ausgebucht wird. Dem Ökokontobetreiber ist es somit auch möglich, die Punkte an ausgleichspflichtige Dritte zu verkaufen, womit das Ökokonto als marktwirtschaftliches Instrument zur Verwaltung von (Ausgleichs-)Flächen gesehen werden kann.

Dadurch, dass die Kompensation durch eine Konzentration auf weniger Fläche, jedoch mit höherwertigen Maßnahmen stattfinden kann, ergibt sich eine erhebliche Qualitätsverbesserung im Gegensatz zu herkömmlichen Ausgleichsflächen. Im Zuge dessen verringert sich der Druck auf landwirtschaftliche Flächen und im Sinne des Naturschutzes können hochwertige Entwicklungskonzepte des Arten- und Biotopschutzes langfristig und nachhaltig umgesetzt werden.

Die SHLF sorgen demnach in Zusammenarbeit mit den Unteren Naturschutzbehörden dafür, dass die festgelegten Entwicklungsziele verfolgt und erreicht werden, um stabile und vielfältige Naturlebensräume schaffen zu können.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

''