MENÜ

SCHLIESSEN

Wald für mehr.  Zukunft

Gemeinsam stark für die Umwelt

Schützen und bewahren – nur ein ökologisch intakter Wald kann eine geeignete Lebensstätte für Tiere und Pflanzen sein. Daher unterstützen die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten Vereine und Verbände, die sich für die Artenvielfalt einsetzen. In enger Zusammenarbeit entstehen gemeinsame Projekte für den Schutz von Fauna und Flora.

SDW – Schutz der grünen Lunge

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist zusammen mit ihrer Jugendorganisation, der Deutschen Waldjugend, seit Jahrzehnten ein bewährter Kooperationspartner der Waldpädagogik für Schleswig-Holstein.

Mehr erfahren

Die SDW fördert Wald-Aktionstage, Schulwälder, Waldkindergärten, Fortbildungsforen und vielfältige Unterrichtsmaterialien.

SDW Landesverband Schleswig-Holstein e. V.

Geschäftsstelle
Dorfstraße 13
24241 Reesdorf

T _+49 (0) 4322/508479
E _geschaeftsstelle(at)sdw-sh.de
I _www.sdw-sh.de

Seeadlerschutz

Majestätisch, faszinierend und doch fast ausgestorben: Der Seeadler war lange Zeit als »gefährdete« Tierart eingestuft. Heute besiedelt er Schleswig-Holsteins Küsten, als wären die Jahre der Bedrohung nie gewesen.

Ein beliebtes Wappentier zum Greifen nah

Engagierten Tierschützern wie der »Projektgruppe Seeadlerschutz« ist es zu verdanken, dass sich der Bestand erholt hat. Die Projektgruppe schloss sich 1968 aus Greifvogelexperten sowie privaten und behördlichen Naturschutzverbänden und dem Waldbesitzerverband zusammen.

Am 1. Juli 2008 haben die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten und die Projektgruppe unter der Bräutigams-Eiche ihre Zusammenarbeit besiegelt. Die SHLF bekennen sich mit dem Vertrag zu den waldbezogenen Naturschutzleistungen und damit zum Artenschutz.

Die Seeadlerschutzstation befindet sich in der Försterei Dodau.

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein setzt sich seit 1978 für die Natur und die Vielfalt der Flora und Fauna ein. Sie kauft oder pachtet in Schleswig-Holstein Flächen, um diese für den Natur- und Artenschutz und eine nachhaltige Entwicklung zu sichern.

Mehr Natur pur

Die Stiftung Naturschutz und die Landesforsten entwickeln gemeinsame Artenschutzprojekte auf Flächen der Landesforsten wie zum Beispiel das Projekt zur Verbesserung des Rotbauchunkenvorkommens im FFH-Gebiet »Röbeler Holz« oder das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben mit dem Titel »Lebensraumkorridore zur Sicherung der biologischen Vielfalt – Wiedervernetzung für Hirsch, Haselmaus und Co.«.

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Eschenbrook 4
24113 Molfsee

T _+49 (0) 431/2109090
E _info(at)sn-sh.de
I _www.stiftung-naturschutz-sh.de