MENÜ

SCHLIESSEN

Wald für mehr.  Einblicke

Mehr Wald für Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein soll der Waldanteil von elf auf zwölf Prozent steigen. So will es die Landesregierung, so wollen es auch die Landesforsten. Zu unseren Markenzeichen zählt die Vision einer nachhaltigen, ökonomisch, ökologisch und sozial ausgewogenen Waldwirtschaft. »Normale« Pflanzungen und Sponsorenprojekte zur Erstaufforstung sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Ein Prozent mehr Wald bedeutet rund 15.800 Hektar zusätzliche Aufforstungsfläche – eine Aufgabe für Generationen!

Zum 10-jährigen Bestehen pflanzten die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten mit ihrem Partner Gollnest & Kiesel einen Jubiläumswald: insgesamt 9.900 Bäume, darunter 4.400 Stieleichen, 3.000 Rotbuchen und 1.600 Douglasien, dazu Hainbuchen, Winterlinden, Vogelkirschen, Haseln, Heckenrosen, Schlehen und Weißdorn.

Weitere Aufforstungen mit Sponsoren wie Rotary und Energy4u kamen hinzu, so dass in der ersten Jahreshälfte 2018 bereits 36.765 Pflanzen im Zuge von Erstaufforstungen »in den Boden gebracht« wurden.

Die planmäßige Frühjahrspflanzung im Rahmen des regulären Forstbetriebes umfassste in diesem Jahr 141.981 Exemplare. Anlässe waren die Wiederaufforstung nach Sturm, Voranbau und Nachbesserungen.

Jeder Baum zählt

Das Engagement geht weiter: Im Rahmen ihres Gemeinwohlauftrages, als Eigenleistung oder mithilfe von Sponsoren investieren die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten kontinuierlich in den Waldumbau und die Neuwaldbildung. Baum für Baum wächst die Vielfalt im Wald der Zukunft. Den Fortschritt kann man sehen – und zählen!

Baumzähler_Icon

178.746

Bäume gepflanzt

seit Januar 2018