MENÜ

SCHLIESSEN

Jugendwaldheim HartenholmNadelwald im Winter

Jugendwaldheim Hartenholm:
In der Natur – für die Natur

Mit der Schulklasse die Natur erleben inmitten des größten zusammenhängenden Waldgebietes Schleswig-Holsteins! Unser Haus liegt unweit von Bad Segeberg und erwartet Sie mit vielseitigen Erlebnissen und lehrreichen Erfahrungen, nicht nur in den Sommermonaten. Eigene praktische Erfahrungen werden in der Gestaltung der Lebensräume und damit auch in der Zukunftsgestaltung an den Vormittagen unter fachlicher Betreuung gesammelt. Die vielseitigen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Lebewesen erschließen sich dabei fast von alleine. Gemeinsame Walderlebnisse an den Nachmittagen ermöglichen ein ganzheitliches Erschließen der Beziehung des Menschen zu den Schätzen der Natur. Mit abenteuerlicher Stimmung und viel Spaß wird zu einem eigenverantwortlichen und interdisziplinären Denken und Handeln angeregt, soziale Kompetenzen in der Klassengemeinschaft werden gezielt gefördert.

Das etwa 1 Hektar große Gelände bietet unzählige Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Unter anderem stehen Hochsitze zur Wildbeobachtung, ein Fußballfeld, ein Volleyballfeld, ein Vier-Gewinnt-Spielfeld, eine Tischtennisplatte und ein Tischkicker sowie eine Grillstelle und eine Köhlerhütte zur Verfügung.

Der Wald hat viele Gesichter – und wir wollen sie erkunden. Wir bieten Ihnen deshalb für einzelne Nachmittage im Jugendwaldheim ein breites Spektrum an Aktionen und Projekten an. Aus den Bereichen »Waldwissen«, »Wald erleben« oder »Wald nutzen« können Sie Aktionen wie Niederseilgarten, Orientierungswanderung, Werken mit Holz, Gewässeruntersuchung, Hochsitzbau und vieles mehr wählen. Eine Übersicht unserer Projekte finden Sie hier.

An den freien Tagen empfehlen wir einen Besuch im ErlebnisWald Trappenkamp oder im Wildpark Eekholt, eine Fahrt nach Bad Segeberg zu den Karl-May-Festspielen oder einen Ausflug ins Erlebnisbad in Kaltenkirchen. Lockt am Wochenende die Stadt, so bieten sich Hamburg, Kiel oder Lübeck als Ausflugsziele an.

Wir bieten bei einem 5-tägigen Aufenthalt drei Nachmittagsprogramme an und bei einem 12-tägigen Aufenthalt fünf bis sechs Nachmittagsprogramme.

Ein Bild von dem Alltag im Jugendwaldheim können Sie sich anhand unseres Tagesablaufs machen.

Ein Berufspraktikum kann für Klassen ab dem 7. Jahrgang bei einem zweiwöchigen Aufenthalt bescheinigt werden.

Jugendwaldheim Hartenholm, Schleswig-Holsteinische Landesforsten

Ausstattung

Unser Jugendwaldheim ist ein 250 Quadratmeter großes, komplett aus heimischem Lärchenholz gebautes Blockhaus, das mit einem Grasdach versehen ist. Hier fängt der Wald schon im Haus an und geht vor der Haustür weiter.

Im Wald leben und lernen

In fünf Mehrbettzimmern mit jeweils sechs Etagenbetten stehen für die Schüler insgesamt 30 Betten bereit. Für die Lehrer sind drei Betten in zwei Zimmern vorgesehen (ein Zimmer mit Etagenbett). In den Sanitärräumen stehen Gemeinschaftsduschen zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl sorgt tagsüber unser Koch, am Abend können unsere Gäste in der hauseigenen Küche selbst aktiv werden. Ein Speisesaal und ein Kickerraum mit Sofas sind als Gemeinschaftsräume vorhanden.

Bei Bedarf stellen wir unseren Gästen einen Beamer mit Laptop und Boxen zur Verfügung.

Bildergalerie

planung hartenholm

Planung

Für Schulklassen bieten wir 12- und 5-tägige Aufenthalte zwischen März und Oktober an. Die Aufenthaltskosten für schleswig-holsteinische Lehrer übernimmt das Land.

Wertvolle Naturerfahrung

Kosten für einen 5-tägigen Jugendwaldeinsatz
_ 115 Euro/Person für Schulklassen aus Schleswig-Holstein
_ 135 Euro/Person für Schulklassen aus anderen Bundesländern

Kosten für einen 12-tägigen Jugendwaldeinsatz
_ 192 Euro/Person für Schulklassen aus Schleswig-Holstein
_ 216 Euro/Person für Schulklassen aus anderen Bundesländern

Für zusätzliche Nachmittagsprogramme wird eine Gebühr von 2 Euro pro Schüler und Nachmittag erhoben.

Von März bis Oktober vermieten wir die Jugendwaldheime bei Bedarf an außerschulische Gruppen zu folgenden Konditionen:
15 Euro pro Person/Übernachtung (Selbstversorger) ab einer Gruppengröße von 20 Teilnehmern und ab vier Nächten

Freie Termine

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Jugendwaldheim. Sicher finden wir einen freien Termin für Ihre Schulklasse.

Bitte informieren Sie sich über unseren Belegungsplan unter www.gruppenhaus.de.

anmeldung hartenholm

Anmeldung

Anmelden können Sie sich ganz einfach per Telefon oder E-Mail. Wir schicken Ihnen gern alle notwendigen Unterlagen zu. Zudem können Sie alle Dokumente in unserem Downloadbereich herunterladen.

Mehr erfahren

Kontakt

Jugendwaldheim Hartenholm
Frau Jana Forstreuter
An der B 206
24628 Hartenholm

M _+49 (0) 172/2814451
F _+49 (0) 4320/5815284
E _jana.forstreuter(at)forst-sh.de

Jugendwaldheim Hartenholm im Winter, Schleswig-Holsteinische Landesforsten

Kontakt/Anfahrt

Wir erwarten Sie im Jugendwaldheim und freuen uns auf eine spannende Zeit!

Herzlich willkommen

Kontakt

Jugendwaldheim Hartenholm
Frau Jana Forstreuter
An der B 206
24628 Hartenholm

M _+49 (0) 172/2814451
F _+49 (0) 4320/5815284
E _jana.forstreuter(at)forst-sh.de

Team

Jana Forstreuter, Leiterin des Jugendwaldheims
Gerfried Menzel, Forstwirt und Waldpädagoge
Thomas Schulz, Forstwirt und Waldpädagoge
Uwe Schulz, Forstwirt und Waldpädagoge
Gero Geick, Hauswirtschaftsleiter

Während der schulischen Belegung wird unser Team von einer/einem FÖJler/in unterstützt (FÖJ = Freiwilliges Ökologisches Jahr).

Anfahrt

Mit den Schulbussen über die B 206 zwischen Bad Segeberg und Bad Bramstedt direkt ins Haus. Bahnhöfe: Bad Bramstedt oder Bad Segeberg. Bushaltestationen: Hartenholm Schule oder Försterei Bockhorn.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis sicherzustellen. Mit einem Klick auf »Einverstanden« stimmen Sie dem zu. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig, andere dienen dazu, Informationen über das Nutzerverhalten zu gewinnen. Sie können Cookies auch deaktivieren. Allerdings funktioniert die Website dann nur noch bedingt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

''''