Schleswig-Holsteinische Landesforsten : Jugendwaldheim Hartenholm
Menü



In der Natur – für die Natur

Natur erleben mitten im größten zusammenhängenden Waldgebiet Schleswig-Holsteins! Unser Haus liegt unweit von Bad Segeberg und erwartet Sie mit vielseitigen Erlebnissen und lehrreichen Erfahrungen, nicht nur in den Sommermonaten. Eigene praktische Erfahrungen werden in der Gestaltung der Lebensräume und damit auch in der Zukunftsgestaltung an den Vormittagen unter fachlicher Betreuung gesammelt. Die vielseitigen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Lebewesen erschließen sich dabei fast von alleine. Gemeinsame WaldErlebnisse an den Nachmittagen ermöglichen ein ganzheitliches Erschließen der Beziehung des Menschen zu den Schätzen der Natur. Mit abenteuerlicher Stimmung und mit viel Spaß wird zu einem eigenverantwortlichen und interdisziplinären Denken und Handeln angeregt, soziale Kompetenzen in der Klassengemeinschaft werden gezielt gefördert.

Spaß darf aber auch nicht in der Freizeit fehlen. Auf dem naturnahen Freizeitgelände des Jugendwaldheims warten ein Fußball- und ein Volleyballfeld, Tischtennisplatten, Feuerstellen, Kicker und »Chillbereiche« auf ihre Benutzung.

Ein Berufspraktikum kann für Klassen ab dem 7. Jahrgang bescheinigt werden.

Das Jugendwaldheim Hartenholm ist eine außerschulische Bildungseinrichtung – wir übertragen die Agenda 21 »hautnah« auf den Wald.


WWF-Artenschutzkoffer

Die Besucher des Jugendwaldheimes Hartenholm können während ihres Aufenthaltes einen von deutschlandweit 80 WWF-Artenschutzkoffern nutzen. Der Koffer enthält Anschauungsmaterial zur weltweiten biologischen Vielfalt und ihrer Gefährdung. Die Schülerinnen und Schüler erkennen und erfahren die Schönheit und Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt und deren zahlreiche Leistungen für uns Menschen, identifizieren und verstehen Ursachen des enormen Artenverlustes und begreifen, dass menschliches Verhalten Auswirkungen auf die biologische Vielfalt hat. Im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011 bis 2020 wurde der Koffer als vorbildliches Projekt ausgezeichnet. Weitere Informationen zur Bildungsarbeit des WWF erhalten Sie unter www.wwf.de/bildung.